2024 – awork Roadmap

Neues Jahr, große Pläne für awork :raised_hands:

Nachdem wir letztes Jahr viel Zeit damit verbracht haben, das Basis-Interface aufzuräumen, widmen wir uns aktuell wieder neuen Funktionen und vor allem der Verbesserung von bestehenden Bereichen, in denen wir wissen: Das können wir besser.

Euer Input spielt dabei natürlich immer eine große Rolle. Klar sprechen wir mit vielen User*innen und nutzen awork selbst auch täglich und intensiv. Daraus kristallisieren sich immer wieder Bereiche heraus, an die wir noch mal ran müssen, um die tägliche Arbeit mit awork angenehmer, praktischer und nicer zu machen.

Long Story short: Aktuell arbeiten wir an folgenden größeren Themen:

Neuer Rich-Text-Editor
Die Erstellung und Pflege von Aufgaben-Briefings ist ein essentieller Teil der Zusammenarbeit und Dokumentation. Die Formatierungsmöglichkeiten sind aktuell recht beschränkt und auch die Haptik ist manchmal etwas off. On Top sind die Themen wie das Kopieren und Einfügen sowie das parallele Bearbeiten von Texten nicht unterstützt und manchmal frustrierend. Das ändern wir und bauen aktuell eine neue technologische Basis, in der genau diese Themen unterstützt werden und das Arbeiten mit dem Editor zuverlässig und leicht von der Hand geht. Darauf aufbauend werden wir in Zukunft sicherlich auch noch weitere Funktionen ergänzen. Keine Kompromisse, das wird großartig.

Projekte mit anderen awork Workspaces teilen
Seit ein paar Jahren gibt es die Möglichkeit in awork mit Gastlizenzen externe Personen wie bspw. eure Kunden oder Freelancer auf Projekte zu holen und mit ihnen gemeinsam zu arbeiten. Das ist zwar cool für einige Anwendungsfälle, viele andere Szenarien sind allerdings etwas holprig. Wir rollen das Thema ganzheitlich auf und werden es mit einem ganz neuen Ansatz ermöglichen, dass man Projekte externen Personen freigeben kann. Das bedeutet, dass ihr über verschiedene Workspaces hinweg gemeinsam auf Projekten arbeiten könnt, ohne dafür extra Lizenzen kaufen zu müssen. Mehr dazu, ganz bald – das wird ein Game-Changer.

Einfachere Zeit-Auswertungen
Wie viel Zeit hat eine Userin in den letzten Monaten auf welchen Projekten verbracht? Wie viel davon ist abrechenbar? Wie stehen sich erfasste Zeiten und geplante Zeiten auf Projekt- oder Aufgabenebene gegenüber? Es gibt viele wichtige Informationen, die man im Projektgeschäft schnell einsehen muss, um on-top-of-things zu bleiben. Die Auswertungen aktuell bieten viele Freiheiten, sich solche Reports zu bauen, aber auch nicht alle. Ohne die aktuellen Auswertungen zu beschneiden, wollen wir mit einfacheren, schnell einsehbaren Reports Auskunft über die wichtigsten Fragen geben und das visuell schnell greifbar. Es wird Zeit.

Umfangreichere Suche
Für viele User*innen ist die Suche (Tipp: Shortcut “f”) der Hauptweg, um in verschiedene Projekte oder Aufgaben zu navigieren. In ihrem aktuellen Umfang funktioniert sie zwar ganz gut, aber da geht noch mehr und es lässt sich viel Zeit und Nerven sparen. Auch hier haben wir ein kleines Bündel an Feedback über die letzten Jahre gesammelt und wir wollen die Suche noch praktischer für euch gestalten: Mehr Suchergebnisse, finden von Kommentaren, mehr Vorschautexte, etc. Der genaue Umfang wird noch ausgearbeitet, aber das Ziel ist klar: Schneller und zuverlässiger genau das finden, was man sucht.

Nebenbei gibt es auch viele Kleinigkeiten, die wir zwischendurch umsetzen. Die Listen sind lang, aber sukzessive realisieren wir auch diese Themen. Dazu zählen beispielsweise das Hinzufügen von mehr Sortier- und Filteroptionen, neue Automatisierungen, das Verschieben ganzer Projektpläne, Duplizieren von Projekten, uvm.

Wann genau die einzelnen Themen kommen, können wir nicht genau vorhersagen, da die Arbeit sehr agil abläuft. Sobald wir ein Thema in einem gut nutzbaren Umfang fertig haben, testen wir intensiv und releasen es für euch. Dabei kann es immer mal dazu kommen, dass noch nicht alle angedachten Funktionen sofort zur Verfügung stehen und dann in einem der folgenden Releases landen.

Klar war das nicht alles, was wir uns für dieses Jahr vorgenommen haben – aber der aktuelle Fokus. Ich werde euch hier regelmäßig über die aktuellen und geplanten Themen informieren. Ansonsten geben wir auch eine High-Level Aussicht auf unserer Website Outlook and features on the awork roadmap.

Cheers, Lucas :v:

8 Likes

Hey @Lucas! Coole Neuerungen. eine frage, da das übergreifende Awork ja noch etwas dauert: Hast du einen Tipp bzw. einen Prozess, wie man aktuell mit mehreren Awork Workspaces arbeiten kann? Wir nutzen in unserer Gruppe 3 Awork Workspaces und Unternehmenslizenzen und wir würden gerne unseren gruppenübergreifenden Verwaltungs-Geschäftsführer in unser Awork zu einem Projekt hinzufügen. Oder muss er sich dann immer mit verschiedenen Mailadressen ein und ausloggen? Danke Dir und Grüße Felix

Hi Felix!
Ihr könnt mit selben Account (Email & Login-Info) in mehreren Workspaces sein. Es ist allerdings so, dass jeder Workspace dann eine eigene Lizenz braucht und einen eigenen User hat (Profilbild, etc.). Sobald ihr dann aber eingeloggt seid, könnt ihr oben rechts über das Profil-Menü einfach zwischen den Workspaces wechseln. Hilft dir das schon weiter?

2 Likes

Danke Dir! :slight_smile:

Hallo Lucas, wir haben uns das ja schon 2023 gewünscht. Es ist für uns essentiell, dass die Suchfunktion auf die Kommentarfelder ausgeweitet wird. Wir hoffen und bitten sehr, dass das bald kommt.
Viele Grüße Bernhard - das Stadtwerk Regensburg GmbH

3 Likes

Hey @Lucas, wir stehen kurz davor, zu awork zu wechseln – derzeit nutzen wir noch Clockodo für die Zeiterfassung und einige andere Tools für Todo-Listen. awork wäre also ein echter Gamechanger für uns :slight_smile:

Es freut mich, dass ihr das Thema Zeiterfassung/Zeitauswertung auf eurer Roadmap habt bzw. sogar aktuell an Änderungen arbeitet. Ein für uns wichtiger Punkt, wäre eine granularere Rundung der Zeiteintröge – wir haben laufende Verträge und müssen daher auf 6 oder 10 Minuten aufrunden.

Idealerweise könntet ihr die Rundung natürlich auch Komplett frei wählbar gestalten :nerd_face:

Kannst du dazu ein kurzes Feedback geben?

(siehe auch: Rundung in Auswertungen)